Newsletter +41 (0)81 864 00 93
dolce far...

Neue
Seminare

erfahre mehr...

09001000110012001300
im Engadin
1400 - 0850 Uhr

dolce far ...

Das ist pro manufacta engiadina

„dolce far niente ist nicht so mein Ding. Wär schön,
wenn ich mich auch anderweitig als nur sportlich in
den Bergen beschäftigen könnte...”
Marco T. aus Oberentfelden

Im Mittelpunkt steht das gute alte Handwerk, die Wertschätzung für das Handwerk im Allgemeinen und die dazu verwendeten Materialien. Durch das unmittelbare Erleben wie ein Objekt aus eigener Hand entsteht, soll bei den Seminar-Teilnehmern auch das Verständnis dafür gestärkt werden, warum solides Handwerk seinen Wert und somit auch seinen Preis hat.

Der Begriff Tradition bezieht sich vor allem auf Handwerkstechniken, die, ganz wie in früheren Zeiten, ohne elektrisch betriebene Maschinen auskommen.

Der Begriff Handwerk wird weit gefasst. So bietet pro manufacta engiadina nicht nur Wissensvermittlung von Handwerk im traditionellen Sinn an, sondern beispielsweise auch Wissen über regionale Küche, einheimische Kräuter und Heilmittel, über Sitten und Bräuche. In vorwiegend mehrtägigen Seminaren bietet pro manufacta engiadina den Teilnehmern die Möglichkeit, sich ohne Vorkenntnisse aber mit umso mehr Freude und Interesse in ein Thema einzuarbeiten.

Die Seminare werden bewusst so angelegt, dass die Seminar-Teilnehmer ausreichend Freizeit finden, die Schönheiten des Engadins und der Nationalpark-Region zu entdecken. Wenn möglich, findet der Unterricht vormittags statt. Der Nachmittag steht den Teilnehmern offen, um optionale Veranstaltungen zu besuchen oder ihre Freizeit selbst zu gestalten.

pro manufacta engiadina ist im Engadin in Scuol beheimatet, einer Region, in der viele Traditionen noch gelebt werden. In den alten Dorfteilen sind solche Bräuche besonders gut erkennbar, zum Beispiel an den mit Sgraffitos verzierten Fassaden der teilweise über vierhundertjährigen Häuser. In der erweiterten Region des Dreiländer-Ecks, wozu das angrenzende Tirol (A) und das Vinschgau (I) zählen, sind Traditionen ebenfalls fest im täglichen Leben verankert. So kann pro manufacta engiadina aus einem reichen Fundus an aus dem Handwerk stammenden Seminar-Leiter schöpfen und eine Plattform für einen regionalen und doch über die Grenzen hinaus reichenden Austausch bieten.

Der Seminaraufbau

Wissensvermittlung und Freizeit

mehr