Newsletter +41 (0)81 864 00 93
dolce far...

Neue
Seminare

erfahre mehr...

09001000110012001300
im Engadin
1400 - 0850 Uhr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der pro manufacta engiadina sa (AGB)

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen kommen bei jedem Angebot der pro manufacta engiadina zur Anwendung. Gültigkeit ab 1. Juli 2015.

Bemerkung zur Ausdrucksform: In sämtlichen Texten wird im Sinne eines besseren Leseflusses für beide Geschlechter die männliche Form gewählt.

1. Zielpublikum

Wenn in der detaillierten Seminar-Ausschreibung nichts anderes erwähnt, richtet sich unser Angebot an erwachsene Menschen (ab dem 18. Lebensjahr), die bereit sind, sich mit Freude und Interesse mit den traditionellen Techniken im Handwerk auseinander zu setzen. Wenn nichts anderes erwähnt, sind in der Regel keine Vorkenntnisse erforderlich.

2. Seminar-Kosten und Zahlung

Alle ausgeschriebenen Preise verstehen sich in Schweizer Franken. Beachten Sie auch Pkt. 5 Zuschlag bei Kleingruppen.

Die Teilnehmer erhalten nach der Anmeldung per Mail (oder per Briefpost) eine schriftliche Reservations-Bestätigung mit Bankverbindung und Zahlungs-Ziel. Die Anmeldung verpflichtet zur Zahlung der Seminar-Kosten. Das Nichtbezahlen des Seminar-Geldes gilt nicht als Abmeldung.

Wenn nichts anderes erwähnt, sind Kosten für Eintrittspreise oder Billette für Zusatzveranstaltungen nicht im Seminar-Preis inbegriffen. Kosten für Material und Werkzeug (siehe Pkt. 4) werden am Seminar-Ende nach Aufwand in bar erhoben. (Ein Bancomat befindet sich in Scuol am Bahnhof oder bei den Banken am Stradun).

3. Material und Werkzeug

Allfällige Materialkosten fallen pro Seminar individuell an und werden in der Regel und gemäss Ausschreibung separat abgerechnet. Da wir in unseren Seminaren fast ausschliesslich mit Hand-Werkzeug arbeiten, können diese entweder selber mitgebracht werden oder im Seminar gekauft werden. Beachten Sie die entsprechenden Hinweise in der Seminar-Ausschreibung. Wo nicht anders erwähnt, wird der Betrag am Seminar-Ende nach Aufwand in bar erhoben. (Ein Bancomat befindet sich in Scuol am Bahnhof oder bei den Banken am Stradun).

4. Anmeldung und Durchführung

Um unsere Seminare unter optimalen Bedingungen durchführen zu können, legen wir für jedes Seminar eine minimale und eine maximale Teilnehmerzahl fest. Die Seminar-Plätze werden in der Reihenfolge der Anmeldungen vergeben (unter Vorbehalt der Einhaltung der Zahlungsziele). Für ausgebuchte Seminare führen wir eine Warteliste.

5. Zuschlag bei Kleingruppen

Wenn in der Seminar-Ausschreibung nichts anderes erwähnt, wird bei weniger als 6 (sechs) Anmeldungen nach Rücksprache mit den Seminar-Teilnehmern ein Kleingruppenzuschlag von max. 20 % des ausgeschriebenen Seminarpreises erhoben.

6. Abmeldungen

Abmeldungen haben schriftlich zu erfolgen. Eine Abmeldung zieht immer administrativen Aufwand mit sich. Bei Abmeldungen nach Erhalt der Kursbestätigung berechnen wir eine Administrationsgebühr von Fr. 80.-.

Für kurzfristige Abmeldungen stellen wir zusätzlich folgende Teilbeträge des Seminar-Geldes in Rechnung:
ab 44–22 Kalendertage vor Seminar-Beginn: 10% der Seminar-Rechnung
ab 21–15 Kalendertage vor Seminar-Beginn: 30% der Seminar-Rechnung
ab 14–8  Kalendertage vor Seminar-Beginn: 50% der Seminar-Rechnung
ab 7–2 Kalendertag vor Seminar-Beginn: 80% der Seminar-Rechnung
ab 24 Stunden vor Seminar-Beginns oder später: kein Erlass oder Rückerstattung der Seminar-Rechnung

Wir empfehlen daher den Abschluss einer Annullationskosten-Versicherung (z.B. bei der Mobiliar-Versicherung, Scuol)

7. Seminar-Organisation

Aus organisatorischen Gründen behalten wir uns vor, Seminare zeitlich zu verschieben oder zusammenzulegen, den Durchführungsort zu ändern oder die Seminar-Dauer bei prozentualer Rückerstattung des Seminar-Geldes zu kürzen. Fällt ein Seminar-Leiter aus, kann pro manufacta engiadina einen Seminarleiter-Wechsel vornehmen oder eine Stellvertretung einsetzen oder das Seminar absagen.

8. Seminar-Annullierung

Bei ungenügender Anzahl Anmeldungen behalten wir uns vor, das Seminar bis spätestens 10 Kalendertage vor Seminar-Beginn abzusagen. In diesem Falle wird der bereits bezahlte Betrag in voller Höhe zurückerstattet. Es können keine weiteren Ansprüche gegenüber dem Veranstalter geltend gemacht werden.

9. Seminarzeiten

Die genauen Seminar-Zeiten werden für jedes Seminar individuell festgelegt. Die für Ihr Seminar verbindlichen Zeiten sind im Seminar-Blatt auf unserer Homepage www.promanufacta.ch ersichtlich. Wenn nichts anderes erwähnt, starten die Seminare in der Regel um 8.30 Uhr und enden um ca. 13.00 Uhr. Je nach Seminar sind jeweils am einem oder mehreren Nachmittagen Zusatzveranstaltungen vorgesehen.

10. Versicherung

Eine eigene Unfall- und Haftpflichtversicherung seitens der Teilnehmer während der Seminare wird vorausgesetzt. Wir empfehlen den Abschluss einer Annullationskosten-Versicherung.

11. Anreise

Mit dem Auto: Fahrt von Zürich über Davos - Flüela-Pass oder mit dem Autoverlad "Vereina" via Klosters-Selfranga. Dann Richtung Scuol folgen. Beachten Sie bitte, dass vor allem in der Hochsaison nicht immer Parkplätze in der direkten Umgebung zu finden sind.

Mit der Bahn: Bahnfahrt via Zürich über Landquart (Rhätische Bahn) nach Scuol-Tarasp.

12. Unterkunft

Das "Feriencenters Vulpera" berät Sie bei der Planung Ihres Aufenthaltes und reservieret Ihnen gerne die passende Unterkunft im "Feriencenters Vulpera" Oder in der Nähe des Seminars.

13. Verpflegung

Die Verpflegung erfolgt individuell und ist in den Seminaren nicht inbegriffen. Scuol und seine Fraktionen verfügen über eine grosse Vielfalt von Verpflegungsmöglichkeiten. Im Vulpera-Feriencenter erhalten Sie eine Liste der offiziellen Partner.

14. Haustiere

Bitte haben Sie Verständnis, dass Sie ihr Haustier nicht in den Seminaren mitführen dürfen. Für die Zeit Ihres Aufenthaltes empfehlen wir Ihnen unseren bewährten Hunde-Sitting. So können Sie Ihren Hund dennoch in die Ferien mitnehmen und für die Zeit des Unterrichts abgeben.

15. Seminar-Unterlagen

pro manufacta engiadina legt grossen Wert auf das "selber Anpacken" und setzt voraus, dass die Teilnehmer sich diejenigen Erkenntnisse notieren, welche ihnen wichtig erscheinen. Daher ist in der Regel keine Abgabe von Seminar-Unterlagen vorgesehen. Allfällige Literatur-Hinweise geben Ihnen unsere Seminar-Leiter gerne weiter.

16. Seminar-Bestätigung

Auf Ihren Wunsch und nach erfolgtem vollständigem Besuch der Seminar-Lektionen, stellen wir Ihnen gerne eine Seminar-Bestätigung aus. Wir bitten um Verständnis, dass wir Bestätigungen nur dann erstellen, wenn das jeweilige Seminar innerhalb der vergangenen 12 Monate absolviert wurde.

17. Gerichtsstand

Für alle Rechtsbeziehungen mit der pro manufacta engiadina sa ist Schweizer Recht anwendbar. Gerichtsstand ist Scuol.